• Zwei erfolgreiche Beratungsunternehmen bündeln ihre Kompetenzen
  • Ab sofort gemeinsamer Marktauftritt

Die beiden Beratungsunternehmen Advicum Consulting GmbH (Advicum) und Ramsauer & Stürmer Consulting GmbH (Ramsauer & Stürmer) schließen sich zusammen und treten ab sofort gemeinsam am Markt auf. Miteinander verfügen die beiden Firmen über mehr als vier Jahrzehnte Erfahrung und ergänzen einander perfekt: Während bei Advicum der Schwerpunkt bisher im privatwirtschaftlichen Bereich lag, bringt Ramsauer & Stürmer langjährige Beratungspraxis auf allen Ebenen der öffentlichen Verwaltung (Bund – Länder – Gemeinden) mit. „Wissen und Erfahrung können nun sektorübergreifend eingesetzt werden und führen zu noch besseren Resultaten unserer Kunden“, ist man bei beiden Partnern überzeugt.

Den kommenden gemeinsamen Aufgaben sehen beide Unternehmen mit großen Erwartungen entgegen. „40 Jahre unternehmerische Beratung als Brückenbauer und Unternehmensentwickler haben uns bestärkt, unsere Erfahrungen zu bündeln, um gemeinsam mit unseren Kunden noch bessere Lösungen entwickeln zu können“, betont Daniel Knuchel, geschäftsführender Partner bei Advicum. Ramsauer & Stürmer-Geschäftsführer Georg Platzer verweist auf den übereinstimmenden Beratungsansatz: „Wir bringen die Dinge auf den Punkt und reduzieren komplexe Zusammenhänge auf das Wesentliche“.

Die Partner von Ramsauer & Stürmer und Advicum kennen einander seit vielen Jahren geschäftlich und persönlich, das gemeinsame Selbstverständnis als „Transformation Company und Brückenbauer“ machte den Zusammenschluss naheliegend. In der Beratung will man weiterhin Gegenwart und Zukunft, Theorie und Praxis sowie – besonders wichtig – Konzeption und Umsetzung verbinden. Die Umsetzbarkeit und Machbarkeit stehen vom Anfang bis zum Ende eines Projekts im Mittelpunkt. Dabei vernetze man auch die Kunden und schaffe damit einen zusätzlichen Mehrwert. Unverändert werde es weiterhin einen Ansprechpartner für die Kunden geben, der mit seinem Team konkrete Lösungen für deren Herausforderungen erarbeitet.

Siehe auch in wirtschaftszeit.at