Josef Kleebinder, Partner und Gründungsmitglied der Wiener Strategieberatungs- und Interimsmanagementfirma Advicum, wird Vorstandschef der deutschen Pfaff Industriemaschinen AG. Er folgt dort Peter Schwenk nach, der aus persönlichen Gründen ausschied. Das deutsche Unternehmen, das Industrienäh- und Schweißmaschinen herstellt und mehrheitlich dem Finanzinvestor GCI gehört, soll weiter restrukturiert werden.

Kleebinder, in der produzierenden Industrie erfahren, wird auch den Produktionsumzug in ein neues Werk in Kaiserslautern managen. Zuletzt war der 48-Jährige Technikvorstand bei der Elk Fertighaus.